Unser Leitbild

Die HPT Fuchsbau GmbH sieht sich verpflichtet, stets und überall gesellschaftliches Engagement, sowie Zivilcourage zu zeigen und sich gegen Extremismus einzusetzen.

Niemand darf wegen seines Geschlechts, seiner sexuellen Orientierung, seiner ethnischen Herkunft, seiner Sprache, seines Glaubens, seiner politischen oder religiösen Anschauung, aufgrund einer Beeinträchtigung seiner körperlichen Funktion, seiner geistigen Fähigkeit oder seiner seelischen Gesundheit benachteiligt oder bevorzugt werden.

Unser Team

Die Vielfältigkeit der Berufsgruppen macht unser Team einzigartig und bereichernd für jede Alltagssituation. Die Sozialpädagogen und Erzieher werden durch eine Kinder - und Jugendtherapeutin sowie durch eine Kunsttherapeutin unterstützt.

Die HPT-Leitung ist eine qualifizierte pädagogische Fachkraft oder entsprechend wissenschaftlich ausgebildete Fachkraft mit mehrjähriger Berufserfahrung.

In beiden Gruppen werden zwei pädagogische Fachkräfte für die Betreuung eingesetzt. Nach Möglichkeit werden die zwei Gruppen von Praktikanten/-innen unterstützt.

Bewerbungen zu diversen Praktika sind jederzeit erwünscht.

Jan Richter

Gesellschafter-Geschäftsführer (CEO) 
HPT Fuchsbau GmbH 

Im Januar 2019 übernahm ich die HPT Fuchsbau GmbH als alleiniger Gesellschafter und Geschäfts-führer. Da ich den Fuchsbau in sämtlichen wirt­schaftlichen Her-ausforderungen seit vielen Jahren beratend un­terstützen durfte, sind mir die besonderen Aufgaben durchaus vertraut, und auch ans Herz ge­wachsen.

Als Ehemann und Familienva­ter von 3 Töchtern ist es mein Wunsch und Ziel mit Humor, Gelassenheit, und Umsicht der nachfolgenden Generation eine Orientierungshilfe zu sein und meinen Mitarbeitern mit Re­spekt und Wertschätzung für ihre verantwortungsvolle Tätig­keit zu begegnen.

Neben meiner beruflichen Auf­gaben kommen mir langjährige Erfahrungen als Vorstandsmit­glied in verschiedenen Vereinen sehr zu Gute.

Frei nach dem Motto:

>> Auf gäds bagg mas o, mit­einander schaff ma des <<

jan.richter@hpt-fuchsbau.de

Christoph Kippes

Dipl. Sozialpädagoge, Leitung

Ich heiße Christoph Kippes und leite die Heilpädagogische Tagesstätte Fuchsbau seit 10 Jahren. Da mir der direkte Kontakt mit Kind und Familie ein großes Anliegen ist, bin ich weiterhin in den Gruppen tätig. So erlebe ich die Kinder täglich und freue mich daran sie in ihrer Entwicklung für ungefähr 2 Jahre zu begleiten.

Da ich berufsbegleitend eine Ausbildung zum Erlebnispädagogen gemacht habe, versuche ich im Alltag, als auch in Ferienfahrten, der Gruppe viele Lernerfahrungen in der Natur zu ermöglichen. 

Meine zweijährige Ausbildung zum systemischen Coach hilft mir unsere Einrichtung kontinuierlich weiterzuentwickeln, meiner Verantwortung gegenüber meinem Team gerecht zu werden, und unsere Familien dabei zu unterstützen die alltäglichen Herausforderungen mit ihren Kindern zu meistern. 

christoph.kippes@hpt-fuchsbau.de

Alexander Schreglmann

Dipl. Sozialpädagoge, stellv. Leitung

Ich heiße Alexander Schreglmann und bin Vater von vier Kindern. Meine Ausbildung zum Diplom-Sozialpädagogen (FH) habe ich an der Fachhochschule Coburg mit dem Studienschwerpunkt Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit abgeschlossen.  In der HPT Fuchsbau arbeite ich seit 2016. Zuvor war ich im psychiatrischen Bereich tätig und habe diverse Fort - und Weiterbildungen absolviert.

Ich schätze die abwechslungsreiche Arbeit mit den Kindern und Familien, die ich durch meine Arbeit im Fuchsbau kennenlerne. An meiner täglichen Arbeit mag ich den engen Kontakt zu den Kindern und das familiäre Umfeld der Tagestätte Fuchsbau.

alexander.schreglmann@hpt-fuchsbau.de

Maria Westermeier

Staatlich anerkannte Erzieherin

Seit Dezember 2020 darf ich Teil der „Fuchsbau-Crew“ sein. Mein Glück ist es, meine Leidenschaft zum Beruf gemacht zu haben. Der wertschätzende und respektvolle Umgang mit anderen Menschen ist für mich von großer Wichtigkeit. Umso mehr freut es mich, andere Menschen, vor allem aber Kinder, Jugendliche und ihre Familien zu unterstützen.

Meine beruflichen Erfahrungen habe ich im Zuge meiner Ausbildung in den Bereichen Krippe, Kindergarten, Hort, HPT Fuchsbau und der Lebenshilfe mit körperlich und geistig beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen gesammelt. Derzeit absolviere ich ein berufsbegleitendes Studium zur Sozialpädagogin. 

maria.westermeier@hpt-fuchsbau.de

Florian Becker

Staatlich anerkannter Erzieher

Mein Name ist Florian Becker und ich trat ab Oktober 2022 in meine 2. Amtszeit im Fuchsbau ein, nachdem ich hier bereits von 2013 – 2017 als Erzieher tätig war.

Nach der Geburt meiner beiden Kinder war ich zunächst in anderen Bereichen tätig (Haus für Kinder sowie HPT im vorschulischen Bereich der Lebenshilfe Miesbach), bis sich die Gelegenheit ergab wieder in den Fuchsbau zu wechseln. Die enge und professionelle Zusammenarbeit mit den Familien, Jugendamt und anderen Akteuren, sehe ich als ein Alleinstellungsmerkmal unserer Einrichtung.

Aufgrund meiner sportlichen Leidenschaft (Aktiv bin ich im Laufen, Langlauf und teilweise noch im Triathlon), liegt mir der motorische Bereich besonders am Herzen. 

Zudem genieße ich die Zeit in der freien Natur und versuche auch diese wichtigen Erfahrungen in meine pädagogische Arbeit mit einfließen zu lassen.

florian.becker@hpt-fuchsbau.de

Dustin Bittner

Auszubildender Erzieher im Anerkennungsjahr

Mein Name ist Dustin Bittner. Ich absolviere im Fuchsbau mein letztes Jahr auf dem langen Weg der Erzieherausbildung. 

Im August 2021 habe ich im Fuchsbau bereits ein Praktikum im Rahmen meiner Ausbildung gemacht. Zuvor konnte ich meine Erfahrungen in einem Kindergarten, einem Wald-Kindergarten und einem Hort sammeln. Nach meinem Praktikum war ich der Überzeugung, dass der Fuchsbau für mich eine geeignete Stelle ist, um noch weitere Erfahrungen zu sammeln. 

Von meiner Arbeit im Fuchsbau erhoffe ich mir, dass ich die Kinder, wie auch deren Eltern, unterstützen kann. Ich möchte für die Kinder im Fuchsbau eine angenehme Umgebung schaffen, in der sie sich wohlfühlen, wachsen und Erfahrungen für ihr restliches Leben sammeln können. 

dustin.bittner@hpt-fuchsbau.de

Jeannette Cerveny

Integral-therapeutische Kunstpädagogin

Bei mir in der HPT Kunstwerkstatt wird experimentiert, gekleckst, gemalt, gebastelt, getont, Theater gespielt, und vieles mehr. In einer vertrauensvollen Atmosphäre hole ich die Kinder dort ab, wo sie gerade stehen. Ich unterstütze sie mit gestalttherapeutischen Übungen, um ihre Fähigkeiten und Kompetenzen weiterzuentwickeln. Dabei gehen wir oft in die non-verbale Kommunikation und machen unbewusste psychische Inhalte und Konflikte bildhaft sichtbar. 

Seit vielen Jahren begleite ich Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Geflüchtete und demenzerkrankten Menschen mit einem bunten Strauß an kunsttherapeutischen Möglichkeiten.  Zudem habe ich einen Lehrauftrag in Kunst und bin beratend tätig. Mein Anliegen ist es, Kleine wie Große darin zu bestärken, dass in ihnen etwas einzigartiges und besonderes liegt. Als Mutter zweier heranwachsender Kinder kann ich die unterschiedlichen Phasen des Elternseins sowie den Spagat zwischen Familie und Beruf sehr gut nachvollziehen.

www.das-kraftwerk.com

Unser Haus

Ein kleiner Einblick - mehr in der Galerie

Küche

Wir kochen jeden Tag selbst. Das gibt den Kindern die Gelegenheit mitzuhelfen.

Sportraum

Im Sportraum können sich die Kinder austoben oder sich bei einer Geschichte oder einem Hörspiel entspannen.

Werkraum

Wir haben einen gut ausgestatteten Kunst- und Werkraum, der auch für therapeutische Zwecke genutzt wird.

Garten

Unser großzügiger Garten bietet viel Platz für gemeinsame Spiele im Freien. Neben einer Kletterwand, Tischtennisplatte und Trampolin haben wir viele weitere Spielgeräte zur Verfügung.
 

Füchse - Gruppe

Die Füchse-Gruppe befindet sich im Erdgeschoss der Einrichtung. Ihr stehen ein großer Gruppenraum mit Spielsachen und einem bequemen Sofa zum Ausruhen zur Verfügung. Des Weiteren gibt es einen gemütlichen Essbereich mit einem Kachelofen. 

 

Wölfe - Gruppe

Die Wölfe-Gruppe befindet sich im ersten Stock des Hauses und verfügt über einen gemütlichen Essbereich, ein Hausaufgabenzimmer und ein Spielzimmer, in dem Spiele zur Verfügung stehen. Angrenzend an den Treppenaufstieg zur Gruppe gelangt man in das Badezimmer mit Dusche, zwei Waschbecken und einer separat zu verschließenden Toilette.

Der Balkon kann vom Essbereich und dem Spielzimmer aus betreten werden.